AUSBRUCH schafft Theaterprojekte mit Gefangenen

„Ich denke, gemeinsam etwas Kreatives zu erschaffen ist etwas vom Wichtigsten, was man in einem Gefängnis auch pflegen soll.

Bundesrätin Simonetta Sommaruga nach dem Besuch der Premiere von IN DER MÜHLE am 22. November 2018, Lenzburg

Seitens Strafgesetzbuch sind wir verpflichtet auch ein sinnvolles Freizeitangebot zu schaffen. Theatererarbeit ist wohl eine der sinnvollsten Freizeitbeschäftigungen. Sie beschäftigt Geist und Körper, was der Sport oder die Weiterbildung nicht schafft. Zu den Aufführungen kommen Mitgefangene, Mitarbeiter des Vollzugs und ins Gefängnis Lenzburg auch ein öffentliches Publikum.

Marcel Ruf, Direktor JVA Lenzburg

Ich möchte die Leute zum Lachen bringen und dass sie einen Moment lang ihre Sorgen vergessen.
Dumitru
Gefangener
Ich mache beim Theater mit, weil es eine Abwechslung zum monotonen Alltag ist und um zu zeigen, das hier nicht nur Monster, sondern auch Menschen sind.
Jo
Gefangener
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google